Produktabfüllung durch einen externen Lohnabfüller

Eine Vielzahl an Produkten muss man nach der Herstellung entsprechend abfüllen. Das gilt gerade für Flüssigkeiten, aber auch für kleinteilige feste Produkte. Doch möchte man als Hersteller nicht selber abfüllen, so kann man für die Abfüllung einen Lohnabfüller damit beauftragen, wie man nachfolgend im Artikel erfahren kann. 

Das leisten Lohnabfüller

Ob eines neues Produkt was erst getestet werden muss, eine kleine Produktion oder fehlende Kapazitäten, es kann eine Vielzahl an Gründen für einen Lohnabfüller geben. Hierbei handelt es sich um einen ganz speziellen Service, der sich an Unternehmen richtet. Stellen diese eine Flüssigkeit, ein Pulver oder kleinteilige feste Produkte her, müssen diese natürlich für den Handel entsprechend abgefüllt und verpackt werden. Kann oder möchte man das nicht selber leisten, kann die professionelle Abfüllung ein Dienstleister übernehmen.

Unterschiede beim Lohnabfüller

Grundsätzlich muss man im Zusammenhang mit einem Lohnabfüller von Caramba Chemie GmbH & Co. KG immer beachten, was dieser leisten kann. So kann zum Beispiel nicht jeder Dienstleister auch alle Flüssigkeiten oder feste Stoffe abfüllen. Das gilt zum Beispiel gerade dann, wenn es sich um chemische Produkte handelt. Neben diesem Unterschied auf den man achten muss, gibt es auch Unterschiede hinsichtlich dem Service. So gehört zum Service zum Beispiel ein unterschiedliches Angebot an Verpackungsmöglichkeiten. Ob in Kartons, in Tuben oder in Flaschen. Gerade die Verpackung kann hier je nach Stoff unterschiedlich sein. Auch weil sich natürlich nicht jede Verpackung für jeden Stoff auch eignet. Zudem unterscheiden sich die Dienstleister noch bei der Gestaltung der Verpackung. Gerade wenn man ein Produkt in den Handel bringt, reicht natürlich nicht nur die einfache Abfüllung. Auch die Verpackung muss entsprechend gestaltet sein. Nicht nur hinsichtlich dem Design, sondern auch eventuellen Pflichtangaben, wenn es sich um Gefahrstoffe handelt oder auch um eine Barcodierung. Zudem gibt es hier je nach Dienstleister Unterschiede, ob nur die Abfüllung übernommen wird, sondern auch die Lagerung und den Versand. Denn auch das gehört zum möglichen Leistungsangebot einiger Lohnabfüller.

Kosten für einen Lohnabfüller

Kosten für eine Lohnabfüllung kann man nicht pauschal beziffern. Alleine schon aufgrund der Vielzahl an Unterschiede. So zum Beispiel bei der Menge die abgefüllt werden muss. Verpackung und andere Serviceleistungen machen sich natürlich ebenfalls entsprechend bei den Kosten bemerkbar. Gerade je nachdem was man alles haben möchte, sollte man Angebote bei mehreren Dienstleistern einholen. Hat man mehrere Angebote, kann man daran eventuelle Unterschiede erkennen. Gerade beim Service und bei den Kosten für die Inanspruchnahme vom Service. Durch einen Vergleich kann man letztlich das bestmögliche Angebot von einem Lohnabfüller zum eigenen Bedarf finden.

Qualität der Legris Produkte

Wenn man im Bereich der Pneumatik oder Verbindungstechnik mit Steckanschluss, Blitzanschluss und weiteren Anschlüssen arbeitet, ist einem die Marke Legris geläufig. Der gute Ruf durch eine hohe Qualität der Legris Produkte spricht sich schnell herum. Doch nicht nur Produkte hat bietet Legris an; sondern auch innovative Dienstleistungen, wie Auftragssysteme, Etiketten- und Barcodes, E-Kataloge und CAD-Daten.

Legris Auftragssysteme

Legris bietet Auftragssysteme mit unterschiedlichen Arten der Auftragsabwicklung an. Dies ermöglicht eine Anpassung an unterschiedliche Strukturen bzw. Prozesse von Kunden. Die Auftragserteilung über EDI bietet die Möglichkeit individuelle Ansätze zu verfolgen, um möglichst effektiv und kostengünstige Prozesse zu verwirklichen. Die Möglichkeiten zur Auftragserteilung sind vielfältig: über das Auftragssystem EDI, über die Homepage von Legris, über E-Mail sowie über Post, Fax oder Telefon können Aufträge erteilt werden.

EDI ist die Abkürzung für Electronical Data Interchange. Das System erfüllt höchste Sicherheitsstandards, wie ANSI X12 oder EDIFACT. EDI ermöglicht auch die Übertragung von Materialflussdaten, wie zum Beispiel Plandaten, Empfangsbestätigungen, Bestellungen, Lieferungen und Rechnungen.

Vorteile durch EDI

Eliminierung von Eingabefehler und dadurch Kostensenkung
Verringerung der Verwaltungskosten
Effizienzsteigerung der kommerziellen Prozesse (Bestellung, Lieferung, Rechnungserstellung, Zahlung)

Legris Produktinformationen

Auf jeder Produktverpackung bringt das Unternehmen ein einheitliches Etikett an, welches folgende Informationen enthält:
Die Artikelnummer
Den Barcode
Eine Abbildung des Produkts
Und die beinhaltete Menge

Die Verpackungen entsprechen den gültigen UPC-A und EAN-13 k Normen

Legris Kataloge

Das Unternehmen bietet unterschiedliche Arten Kataloge der Produkte zu visualisieren. Mit dem E-Katalog erhält Sie ein Katalog mit allen Produkten inklusive Produktdaten, die Sie auf Webseiten, in das E-Beschaffunngsystem, als E-Paper oder in gedruckter Version Ihren Kunden zur Verfügung stellen können. All diese Informationen werden in nur einer Datei bereitgestellt. Es handelt sich hierbei um eine Datenbank, welche alle relevanten Informationen zu den Produkten, wie beispielsweise Artikelnummer, Abbildungen, technische Eigenschaften, Fotos, Abmessungen, etc., beinhaltet. Kataloge sind heute ein wesentlicher Bestandteil zwischen Kunde und Unternehmen. Die Qualität des Katalogs kann zu einem wesentlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber Unternehmen mit keinen bzw. in geringer Qualität vorhandenen Katalogen führen. Mit dieser Dienstleistung möchte Legris seinen Kunden einen Mehrwert bieten, um eine starke und dauerhafte Kundenbeziehungaufzubauen und das Vertrauen der Kunden zu gewinnen.

Legris CAD-Daten

Den Kunden des Unternehmens stellt das Unternehmen CAD-Daten der Produkte zur Verfügung. Die CAD-Daten sind mit den gängigsten CAD-Systemen kompatibel. Die Daten liegen sowohl in 2D als auch in 3D vor. Eine Liste der kompatiblen CAD-Systeme finden Sie auf der Homepage des Herstellers. Die Daten werden vom Unternehmen kostenlos angeboten und umfassen in der Anzahl ca. 2300 CAD-Dateien.

Legris ist ein Unternehmen, welches nicht nur für Qualitätsprodukte im Bereich der Pneumatik oder Verbindungstechnik mit Steckanschluss, Blitzanschluss und weiteren Anschlüssen bietet, sondern bietet auch innovative Serviceleistungen wie CAD-Daten, Auftragssysteme und Kataloge. Ein Unternehmen das für sein Erfolg mitdenkt und Leistung erbringt.

Hier weiterlesen

Das kann die Einbruchschutzfolie

einbruchschutzfolieDas Einwerfen beziehungsweise das Einschlagen von einem Fenster ist schnell mit einem Hammer beziehungsweise einem ähnlichen Gegenstand möglich. Dieses ist eine Sache von ein paar Sekunden sowie ein Krimineller kann sich Zutritt verschaffen. Damit dies gerade nicht passiert, gibt es die Einbruchschutzfolie. Dabei handelt es sich um eine besonders starke Folie, welche das Splittern beziehungsweise das Platzen von dem Fensterglas abwendet. Die Folie erfüllt hierbei die Norm DIN EN 356 P2A ebenso wie besteht aus unterschiedlichen Lagen, in der Norm sind das drei Lagen. Diese gelangt auf eine Stärke von 12 mm und verfügt ebenfalls über einen UV-Schutz mit einem Wirkungsgrad von 97%. Außerdem ist die Einbruchschutzfolie ebenfalls kratzfest. Auf Grund der stabilen Verarbeitung dieser Folie, kann man diese bei Bedarf tatsächlich immer reinigen. So kann man die Folie mit einfachem Glasreiniger bei Bedarf säubern.

Einbruchschutzfolie ist kratzfest

Wenn es um die Sicherheit von Haus beziehungsweise Wohnung geht, kann jeder viel tun. Ob Sicherheitsschlösser, die Sicherheitstür, Sicherheitsfenster oder die Einbruchschutzfolie. Besonders letzteres ist im Vergleich zu Sicherheitsfenstern merklich günstiger sowie kann ebenfalls leicht sowie schnell befestigt werden. Was jene Folie alles leisten kann, kann man im weiteren Verlauf in dem Ratgeber erfahren.

So wird die Einbruchschutzfolie angebracht

Eine Einbruchschutzfolie mag man innen und außen montieren. Dabei ist die Folie selbstklebend sowie kann ohne großen Aufwand befestigt werden. Sie ist hierbei auf den ersten Anblick als Folie nicht erkennbar, da sie transparent ist. Die Installation erfolgt über die komplette Fensterfläche, ausschließlich als Folge ist nämlich auch ein vollständiger Schutz sichergestellt. Natürlich ist es bei der Montage speziell wichtig, dass die Folie ordentlich zugeschnitten ist. Dies ist für die Sicherheit relevant, es spielt verständlicherweise aber auch ein optischer Faktor eine Rolle, schließlich möchte man von der Folie nichts sehen. Damit die Folie als Einbruchschutz auch die Wirkung entfalten kann, spielt die Haftung eine große Rolle. Dementsprechend wesentlich ist die Vorbereitung der Fensterfläche vor dem Auftrag. Dazu gehört vor allem das Saubermachen der Glasfläche, diese darf in keinster Weise schmutzig, noch nass sein. Kleiner Tipp hierzu: Wer die Folie für den Schutz vor Einbruch im Netz bestellt, der sollte diese nach der Anlieferung möglichst rasch verarbeiten. Lagert diese nämlich zu lange, verhindert das bei dem Aufkleben ein sauberes Ergebnis. Auch lässt die Haftung der Klebefläche nach.

Garantie bei der Einbruchschutzfolie

Generell sollte jeder wissen, an der Schutzwirkung der Folie mag man sich nicht ständig erfreuen. So soll man diese in periodischen Abständen austauschen. In welchen temporären Intervallen, ist unter anderem von der Montageart abhängig. Wie bereits erwähnt, kann man die Folie von innen sowie von außen festkleben. Klebt man die Einbruchschutzfolie von innen an, so gibt es in diesem Fall je nach Hersteller eine Garantie von rund zehn Jahren. Anschließend sollte man einen Wechsel der Folie durchführen.

Mehr Informationen unter: http://protecfolien.de/produkte/sicherheitsfolien-fenster-glas/