Anschlagmittel: Lasten heben

Um Lasten mit einem Kran heben zu können, muss man diese anschlagen. Hierbei gibt es verschiedene Anschlagmittel die man einsetzen kann. Nicht jedes der Mittel eignet sich hierbei, da es große Unterschiede gibt. Welche das im einzelnen sind und auf was man beim Kauf achten muss, zeigen wir nachfolgend auf.

Das sind Anschlagmittel

Wenn die Rede von Anschlagmittel ist, so handelt es sich hierbei nicht um eine bestimmte Art. Vielmehr kann es sich hierbei um Anschlagketten, Kettengehänge, Hebebänder, aber auch um Rundschlingen und Transportösen handeln. Wie man anhand der Aufzählung schon erkennen kann, ist die Bandbreite entsprechend groß. Das hat den einfachen Hintergrund, das die Lasten verschieden sein können. Nicht jede Last lässt sich auch mit jedem Mittel anschlagen. Sei es weil es dann rausrutschenkönnte oder es beim Anheben zu einer Beschädigung kommen kann. Und das gilt es natürlich zu vermeiden. Je nachdem um was für ein Anschlagmittel es sich handelt, so ist dieses entweder sehr robust aus Stahl hergestellt wie es bei einem Kettengehänge der Fall ist, oder aus Polyester wie bei Rundschlingen.

Unterschiede bei Anschlagmittel

Doch nicht nur beim Material unterscheiden sich die Anschlagmittel. Vielmehr gibt es hier auch weitere Unterschiede. Diese Unterschiede betreffen zum Beispiel die Länge und Breite der Mittel. Zudem auch bei der Tragfähigkeit, also dem Gewicht. Je nachdem um was für ein Modell es sich hier handelt, kann die Bandbreite bei der Gewichtsaufnahme von wenigen Tonnen, bis hin zu 18.5 und 56 Tonnen. Gerade wenn man eine Last anschlagen möchte, muss man natürlich deren Gewicht hierbei immer beachten. Und basierend auf diesem Gewicht muss man dann entscheiden, was für Mittel sich zum Anschlagen eignen. Das gilt auch für den geeigneten Typ zum Anschlagen. Rohre muss man zum Beispiel anders anschlagen, als dieses bei einer Palette der Fall ist. Und hat man lange Lasten, so braucht man auch lange Anschlagmittel, da es sonst in der Luft zu unkontrollierten Bewegungen der Last kommen kann.

Weiteres: https://hebetechnik-experte.de/anschlagmittel/

Kauf von Anschlagmittel

Durch die Unterschiede die es bei den Mitteln für einen Anschlag von Lasten gibt, sollte man vergleichen vor dem Kauf. Durch einen Vergleich kann man sich eine Übersicht zu den unterschiedlichen Ausführungen, insbesondere zur Tragfähigkeit machen. Anhand dieser Informationen kann man dann entscheiden, was für Modelle sich eignen und was nicht. Zumal ein Vergleich hier auch noch einen anderen Vorteil haben kann, nämlich die finanzielle Seite. Je nach Mittel und Hersteller ergeben sich hier Preisunterschiede. Und auch auf diese kann man natürlich beim Kauf von Anschlagmittel entsprechend achten. So kann man beim Kauf je nach Auswahl, auch noch Geld sparen.

 

Plattformlift Kosten – Der vorab Check

Wenn man sich mit dem Thema Plattformlift und dessen Kosten sollte man immer im Vorfeld einen genauen Check machen, welche Kosten auf einen zukommen könnten. Hierzu sind natürlich mehrere Faktoren zu berücksichtigen, die sich auf die Kosten auswirken können. Ebenso gilt zu beachten, dass jeder Anbieter natürlich auch seine ganz eigenen Kostenvorstellungen hat, auch hier gilt es also einen direkten Vergleich anzustellen, bevor man eine Entscheidung trifft. Welche Faktoren eine ganz besondere Rolle spielen und wie sich für einen Ein Plattformlift die Kosten zusammensetzen, dass soll im nächsten Abschnitt gezeigt werden.

Die Plattformlift Kosten – Woraus setzen sie sich zusammen?

In erster Linie kommt es natürlich immer darauf an, für welches Modell man sich eigentlich entscheidet. Einen Plattformliftgibt es in den unterschiedlichsten Variationen und Ausführungen, daher können auch hier die Preise sehr unterschiedlich sein. Wichtig ist es hier immer, dass der Lift auch wirklich zur Situation passt. Das heißt, es sollte generell kein Lift für allgemeine Dinge ausgewählt werden, wenn man damit hauptsächlich Personen transportieren will, denn dafür gibt es ganz eigene Modelle. Dies soll aber nur als Beispiel dienen, um die Situation zu verdeutlichen. Neben der Auswahl des Produktes kommt es aber auch auf den Aufwand selbst an, ein solches Objekt zu installieren.

Mehr zum Thema

Da man hier nur sehr schwer als Kunde selbst einschätzen kann, wie groß der Aufwand ist, macht es meistens Sinn sich hier einen Berater hinzuzuziehen, der diese Situation genau beurteilen kann. So kann man sich sicher sein, dass die Kalkulation am Ende auch wirklich zutreffend ist. Als letztes kommt es dann, wie auch schon einmal oben angemerkt auf die jeweilige Firma an. Hier ist dann noch einmal der direkte Vergleich notwendig, um das beste Angebot herausfiltern zu können. Bei jeder Kalkulation sollte man aber auch gewisse „Randfaktoren“ mit einkalkulieren, die eventuell nicht so offensichtlich sind. Ein Beispiel hierfür noch: „Festes Gestein im Boden, welches nicht ersichtlich ist und daher die Plattformlift Kosten erhöhen kann“. Dieser Fall wäre dann mit deutlich mehr Arbeitsaufwand verbunden, den man eventuell mit einkalkulieren muss.

Ein Fazit zum Thema – Ein Plattformlift und dessen Kosten

Um die Plattformlift Kosten klar definieren zu können muss man sehr viele Faktoren berücksichtigen. Dies ist für einen Kunden oftmals gar nicht möglich, daher empfiehlt es sich immer einen Berater hinzuzuziehen, der die Situation genau beurteilen kann. So lassen sich am Ende auch die Plattformlift Kosten sehr präzise kalkulieren, was die allgemeine Situation für den Kunden doch deutlich erleichtert, denn dieser kann dann einschätzen, ob der Aufwand wirklich dem Nutzen entspricht oder ob die Situation doch eine Nummer zu groß ist. Aus diesem Grund ist eine solche Herangehensweise auch immer zu empfehlen.

 

Qualität der Legris Produkte

Wenn man im Bereich der Pneumatik oder Verbindungstechnik mit Steckanschluss, Blitzanschluss und weiteren Anschlüssen arbeitet, ist einem die Marke Legris geläufig. Der gute Ruf durch eine hohe Qualität der Legris Produkte spricht sich schnell herum. Doch nicht nur Produkte hat bietet Legris an; sondern auch innovative Dienstleistungen, wie Auftragssysteme, Etiketten- und Barcodes, E-Kataloge und CAD-Daten.

Legris Auftragssysteme

Legris bietet Auftragssysteme mit unterschiedlichen Arten der Auftragsabwicklung an. Dies ermöglicht eine Anpassung an unterschiedliche Strukturen bzw. Prozesse von Kunden. Die Auftragserteilung über EDI bietet die Möglichkeit individuelle Ansätze zu verfolgen, um möglichst effektiv und kostengünstige Prozesse zu verwirklichen. Die Möglichkeiten zur Auftragserteilung sind vielfältig: über das Auftragssystem EDI, über die Homepage von Legris, über E-Mail sowie über Post, Fax oder Telefon können Aufträge erteilt werden.

EDI ist die Abkürzung für Electronical Data Interchange. Das System erfüllt höchste Sicherheitsstandards, wie ANSI X12 oder EDIFACT. EDI ermöglicht auch die Übertragung von Materialflussdaten, wie zum Beispiel Plandaten, Empfangsbestätigungen, Bestellungen, Lieferungen und Rechnungen.

Vorteile durch EDI

Eliminierung von Eingabefehler und dadurch Kostensenkung
Verringerung der Verwaltungskosten
Effizienzsteigerung der kommerziellen Prozesse (Bestellung, Lieferung, Rechnungserstellung, Zahlung)

Legris Produktinformationen

Auf jeder Produktverpackung bringt das Unternehmen ein einheitliches Etikett an, welches folgende Informationen enthält:
Die Artikelnummer
Den Barcode
Eine Abbildung des Produkts
Und die beinhaltete Menge

Die Verpackungen entsprechen den gültigen UPC-A und EAN-13 k Normen

Legris Kataloge

Das Unternehmen bietet unterschiedliche Arten Kataloge der Produkte zu visualisieren. Mit dem E-Katalog erhält Sie ein Katalog mit allen Produkten inklusive Produktdaten, die Sie auf Webseiten, in das E-Beschaffunngsystem, als E-Paper oder in gedruckter Version Ihren Kunden zur Verfügung stellen können. All diese Informationen werden in nur einer Datei bereitgestellt. Es handelt sich hierbei um eine Datenbank, welche alle relevanten Informationen zu den Produkten, wie beispielsweise Artikelnummer, Abbildungen, technische Eigenschaften, Fotos, Abmessungen, etc., beinhaltet. Kataloge sind heute ein wesentlicher Bestandteil zwischen Kunde und Unternehmen. Die Qualität des Katalogs kann zu einem wesentlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber Unternehmen mit keinen bzw. in geringer Qualität vorhandenen Katalogen führen. Mit dieser Dienstleistung möchte Legris seinen Kunden einen Mehrwert bieten, um eine starke und dauerhafte Kundenbeziehungaufzubauen und das Vertrauen der Kunden zu gewinnen.

Legris CAD-Daten

Den Kunden des Unternehmens stellt das Unternehmen CAD-Daten der Produkte zur Verfügung. Die CAD-Daten sind mit den gängigsten CAD-Systemen kompatibel. Die Daten liegen sowohl in 2D als auch in 3D vor. Eine Liste der kompatiblen CAD-Systeme finden Sie auf der Homepage des Herstellers. Die Daten werden vom Unternehmen kostenlos angeboten und umfassen in der Anzahl ca. 2300 CAD-Dateien.

Legris ist ein Unternehmen, welches nicht nur für Qualitätsprodukte im Bereich der Pneumatik oder Verbindungstechnik mit Steckanschluss, Blitzanschluss und weiteren Anschlüssen bietet, sondern bietet auch innovative Serviceleistungen wie CAD-Daten, Auftragssysteme und Kataloge. Ein Unternehmen das für sein Erfolg mitdenkt und Leistung erbringt.

Hier weiterlesen