Yoga Zubehör: Sandsäke, Yogablöcke oder Yogagurte

Das Yoga Zubehör kann einen mit allem versorgen, was für Yoga benötigt wird. Als entsprechendes Zubehör gibt es Bolstern, Wedges, Sandsäke, Yogablöcke oder Yogagurte. Oft werden auch Yogastühle für die spezielle Bedürfnisse angeboten und eine tolle Erweiterung können auch die Kopfstandhocker darstellen. Wer gerne Yoga macht, wird am Ende schließlich mehr benötigen, als nur eine reine Yogamatte. Es gibt immer mehr bedürfnisgerechte und optimierte Produkte zu kaufen, die hohe Ansprüche erfüllen.

Was ist für das Yoga Zubehör zu beachten?

Die Yogablöcke gehören zu dem Yoga Zubehör und sie werden auch als Yogaklötze bezeichnet. Diese Blöcke stellen bei gewissen Haltungen dann eine Stütze dar und es wird der zusätzliche Abstand zum Boden verschafft. Die Blöcke helfen, wenn der Boden nicht erreicht wird. Ohne Probleme können die Blöcke auch zwischen die Unter- und Oberschenkel geklemmt werden, damit die Muskeln dann gegen den Block arbeiten. Die Blöcke gehören zu dem klassischen Yoga Zubehör und es gibt unterschiedliche Materialien, Formen und Größen. Die Yogagurte werden auch gerne als Yogabelts bezeichnet und damit können Abstände überbrückt werden. In manchen Haltungen kann durch die Gurte länger verweilt werden und es können bessere Ausrichtungen erzielt werden. Dieses Yoga Zubehör wird gerne auch genutzt, damit die Dehnungen vertieft werden.

Mehr Angaben: https://www.yogamatte-online.de/yoga-zubehoer/

Wichtige Informationen zu dem Yoga Zubehör

Im Restorative Yoga werden die Yoga-Bolster eingesetzt und sie können Rücken und Kopf unterstützen. Für Rückbeugen können die Bolster genutzt werden für die passive Ausführung. Es gibt bei dem Yoga Zubehör immer vielfältige Möglichkeiten. Die Sandsäcke werden auch ähnlich wie die Bolster genutzt. Das Gewicht der Sandsäcke ist allerdings höher und somit gibt es weitere Funktionen. Bewusst kann damit dann beispielsweise das Gewicht auf die gewissen Körperteile gelegt werden. Das Yoga Zubehör stellt Hilfsmittel dar, welche für Anfänger und auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Das Zubehör kann von allen sinnvoll genutzt werden und somit können dann Haltungen leichter eingenommen werden. Zum Teil können die Haltungen damit auch noch anspruchsvoller und intensiver gestaltet werden. Ein sehr wichtiges und beliebtes Zubehör sind auch die Yogataschen. Diese Taschen sind für die Yogamatten in allen Größen und Arten geeignet. Viele Yogis sind schließlich häufig mit den Matten unterwegs und auch Einheiten in der Natur sind sehr beliebt. Durch so eine Tasche funktioniert der Transport dann ohne Probleme und bequem. Durch die Carry Straps wird dafür gesorgt, dass sich die Matte nicht alleine entrollt, sondern aufgerollt bleibt. Das Yoga Zubehör kann das Leben rund zu dem Thema Yoga angenehmer machen und Wünsche erfüllen. Für den Yoga-Lifestyle gibt es daher viele praktische Helfer.

 

Umweltfreundliche Yogamatten von Manduka

Die Marke Manduka ist insbesondere auf die Produktion von ökologischen Matten spezialisiert. Hierfür werden naturgemäße, nachhaltige, biologische sowie recycelbare Materialien benutzt. Durch die Verwendung von grünen Technologien, ist Manduka auf die Erwartungen von den ambitionierten Yoga-Freunden vorbereitet.

Qualitatives Yoga-Zubehör

MandukaYoga ist eine Sportart, die mit viel speziellem Zubehör gekoppelt ist. Das liegt zum einen vor allem an der Tatsache, dass das Zubehör den Aktiven hierbei hilft, die Yoga-Übungen mit Erfolg und komfortabel durchzuführen. Mithilfe von Yogablöcken wird der Anwender bei der Durchführung der Übungen unterstützt und stabilisiert. Da ein solches Erzeugnis im unmittelbaren Kontakt mit dem Körper in Verbindung kommt, ist es wichtig, dass der Yogablock nicht zu hart oder zu weich ist. Aus diesem Grund benutzt Manduka für die Produktion seiner Yogablöcke 100 Prozent Naturkautschuk, welches mit dem Prüfzeichen für verantwortungsvolle Forstwirtschaft versehen wurde. Somit können die Firmenkunden von Manduka sichergehen, dass es sich hierbei um umweltfreundliche Artikel dreht. Neben Yoga-Blöcken besteht darüber hinaus ein großes Angebot an verschiedenen Reinigern, die beispielsweise für die Yogamatten angebracht sind. Doch auch Yogataschen, die besonderen Yogahandtücher sind bei Manduka dabei.

Manduka

Die Marke Manduka ist ein Unternehmen, welches Yoga Produkte produziert. Dabei zählt das Unternehmen zu einem der innovativsten Unternehmen, welche auf dem Yoga-Markt vertreten sind. In den letzten Jahren hat das Unternehmen Manduka es sogar vollbracht, der Branchenprimus auf dem Gebiet der Yogamatten zu werden. Da Manduka für die Herstellung seiner Artikel erstklassige Stoffe verwendet, verfügen die Produkte über eine hochwertige Qualität.

Umfassende Produktangebot – Palette der Yogamatten

Die Produktpalette dieses Unternehmens erstreckt sich von Yogamatten bis hin zu unterschiedlichem Yoga-Zubehör. Dabei unterscheiden sich die Artikel aus diesen vier Produktkategorien voneinander. Die einzelnen Yogamatten differenzieren sich von den Formen Iyengar, Power, Ashtanga, Hatha und Bikram. Hierbei unterscheiden sich diese Yoga-Arten voneinander, da ein paar der Richtungen über einen dynamischeren Charakter als andere Richtungen aufweisen. So sind die Yogamatten für dynamische Yoga-Richtungen aus einem besseren Material produziert. Da die Yogamatten für den Gebrauch über mehr Bequemlichkeit, Beständigkeit und Griffigkeit verfügen müssen. Zudem richtet sich Manduka bei der Herstellung von den Yogamatten nach dem Einsatz. Aus diesem Grund gibt es Yogamatten, welche für den Allround-Einsatz, für Kinder, Einsteiger oder für das Fitnessstudio geeignet sind. Des Weiteren nimmt Manduka eine Unterscheidung aus dem benutzten Werkstoff der Matten vor. Abgesehen von PVC werden ebenfalls Matten aus Gummi produziert. Durch die große Vielfalt der Yogamatten wird merklich, dass sich Manduka auf die Erwartungen des Yoga-Sports intensiviert haben. Dabei werden die Vorlieben und Wünsche der Kunden optimal erfüllt.